close Dieser Shop verwendet Cookies und andere Technologien, so dass es das beste Display hat. Lesen Sie unsere Cookie/Privacy policy

Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Growerschoice, mit Sitz in Spijkenisse Version ist gültig ab 02.06.2012

 Gegevens

Naam   GC seeds
kvk    24402283
btw nr  NL143541870B01
rek nr Nl71ABNA0468205284
Adres: Krekelveen 459
       3205RC spijkenisse ( Geen afhaal of bezoek adres)
Adres  Postbus 2012
       3200CA Spijkenisse
Tel    0031620103601
Email  info@growerschoice.nl

1. Allgemeines 1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Angebote des Growerschoice. Die Bedingungen sind für jeden zugänglich und auf der Internetseite von Growerschoice. Auf Anfrage senden wir Ihnen eine schriftliche Ausfertigung. 1.2 mit der Bestellung erklären Sie sich mit den Bedingungen der Lieferungs- und Zahlungsbedingungen. Growerschoice behält sich das Recht für ihre Lieferung und/oder Zahlungsbedingungen nach Ablauf der Laufzeit. 1.3 Soweit nichts anderes vereinbart, in schriftlicher Form, die allgemeinen oder besonderen Bedingungen oder Bestimmungen Dritter vom Growerschoice nicht erkannt. 1.4 Growerschoice garantiert, dass die gelieferte Ware entspricht der Vereinbarung und erfüllt die Spezifikationen, die im Angebot angegeben.

2. Lieferung 2.1 Lieferung erfolgt solange Vorrat reicht. 2.2 nach den Regeln des Verkaufs auf Distanz wird Growerschoice Bestellungen mindestens innerhalb von 14 Tagen. Wenn dies nicht möglich ist (weil die bestellten aus Lager oder nicht mehr verfügbar ist), oder Verzögerung, oder eine Bestellung aus anderen Gründen nicht oder nur teilweise durchgeführt kann dann der Verbraucher innerhalb von 1 Monat nach der Platzierung der Bestellungsmeldung und in diesem Fall das Recht, die Bestellung ohne Kosten und Verzug zu stornieren. 2.3 V, um die Verpflichtung zur Lieferung

3. Preise 3.1 Preise werden innerhalb der Laufzeit des Angebots, nicht erhoben, es sei denn, gesetzliche erforderlich Maßnahmen oder wenn der Hersteller Mitte Preis erhöht. 3.2 sind alle Preise auf der Website vorbehaltlich Druckfehler. Für die Folgen der Druckfehler wird keine Haftung übernommen. 3.3 alle Preise auf der Website in Euro und Mehrwertsteuer sind 21 % enthalten. (4) Trial Periode/Widerrufsrecht 4.1 ist eine Verbraucher kaufen, im Einklang mit dem Fernabsatz-Gesetz (Artikel 7:5 BW), der Käufer hat das Recht (ein Teil) der gelieferten Ware innerhalb einer Frist von 14 Werktagen ohne Angabe von Gründen. Diese Frist beginnt in dem Moment, den die bestellten Artikel geliefert werden. Wenn der Kunde nach Ablauf dieser Frist die gelieferte Ware nicht an Growerschoiceheeft zurückgegeben, ist der Verkauf eine Tatsache. Der Käufer ist verpflichtet, bevor man zurück, innerhalb einer Frist von 14 Werktagen nach Lieferung schriftlich an Growerschoice zu machen. Der Kunde muss nachweisen, dass die gelieferte Ware in einer fristgerechten Weise, zum Beispiel durch einen Nachweis der Postzustellung zurückgegeben werden. Rückkehr des Unternehmens sollte in der Originalverpackung (einschließlich Zubehör und zugehörige Dokumentation) und in sehr gutem Zustand Zustand sowie sein. Wenn die Ware in Käufer verwendet werden, geladen oder beschädigt in keiner Weise das Recht auf Auflösung in der

• Dienstleistungen, deren, die Umsetzung, mit Zustimmung des Verbrauchers, für den Zeitraum von sieben Arbeitstagen • waren oder Dienstleistungen begonnen hat, deren Preis Schwankungen auf dem Finanzmarkt abhängig ist, der Lieferant keine Wirkung • waren hat, die nach den Vorgaben des Verbrauchers, erfolgen zum Beispiel Anpassung oder deutlich persönlicher Charakter • für waren oder Dienstleistungen, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht zurückgegeben werden können i.v.m. Hygiene oder, zum Beispiel, die schnell zerfallen oder veraltete • Gelevere Materialien aus denen der Verbraucher das Siegel

5 gebrochen werden kann. Datenverwaltung 5.1 Wenn Sie eine Bestellung bei Growerschoice, dann Ihre Daten in die Kundendatei von Growerschoice aufgenommen werden. Growerschoice hält sich an das Gesetz und geben Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung. 5.2 Growerschoice respektiert die Privatsphäre der Nutzer der Internetseite und eine vertrauliche Behandlung Ihrer persönlichen Daten zu übernehmen. 5.3 in einigen Fällen macht Growerschoice verwenden einer Mailing-Liste. Jedes Mailing enthält Anweisungen, um sich aus dieser Liste entfernen

6. Gewährleistung 6.1 Growerschoice garantiert, dass die Produkte erfüllen gaben die Anforderungen an Benutzerfreundlichkeit, Zuverlässigkeit und Lebensdauer die erfolgt durch Parteien des Kaufvertrages, im Rahmen des Zumutbaren, sind dazu gedacht, und ist damit für die Werksgarantie des Produkts an Sie ausgeliefert. 6.2 die Gewährleistungsfrist des Growerschoice entspricht der Fabrik Gewährleistungsfrist. Growerschoice ist nicht verantwortlich für die ultimative Eignung des Unternehmens für jede einzelne Anwendung durch den Kunden, noch für irgendwelche Ratschläge Std. die Verwendung oder Anwendung des Geschäfts. 6.3 der Kunde ist verpflichtet, die gelieferte Ware unverzüglich nach Erhalt zu überprüfen. Wenn sich herausstellt, dass die gelieferte Sache falsch, fehlerhaft oder unvollständig, der Kunde (vor dem weitergehen zurück nach Growerschoice) diese Mängel sofort schriftlich an Growerschoice. Defekte oder falsch gelieferte Ware sollte und blickt bis zu 2 Wochen nach Lieferung schriftlich an Growerschoice zu melden. Rückkehr des Unternehmens sollte in der Originalverpackung (einschließlich Zubehör und zugehörige Dokumentation) und in sehr gutem Zustand Zustand sowie sein. Inbetriebnahme nach der Feststellung des Verschuldens, Schäden Sie durch die Abwesenheit, Belastung und/oder Weiterveräußerung nach Feststellung der Abwesenheit, dieses Recht zu beschweren und zurück eine ganze ablaufen zu tun. 6.4 Wenn der Kundenbeschwerden durch Growerschoice belegt gefunden werden, Growerschoice wird bei der Option ersetzen kostenlos oder mit der gelieferten Ware oder des Käufers eine schriftliche Vereinbarung über die Vergütung, vorausgesetzt, dass die Haftung des Growerschoice und somit die Höhe der Entschädigung immer begrenzt auf maximal die Höhe des Rechnungsbetrages des betreffenden Unternehmens oder (Wahl der Growerschoice ist) bis zum Maximum in den Fall durch die Haftpflichtversicherung des Growerschoice Betrages abgedeckt. Jegliche Haftung von Growerschoice für jede andere Form von Schäden ist ausgeschlossen, einschließlich zusätzliche Schäden in jeglicher Form, Entschädigung für indirekte Schäden oder Folgeschäden oder Schäden durch entgangenen Gewinn. 6.5 Growerschoice haftet nicht für Schäden, die durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit nicht gleichwertigen Führungskräfte. 6.6 Diese Garantie gilt nicht, wenn: (A)) und solange der Käufer im Verzug in Bezug auf Growerschoice ist; (B) die gelieferte Ware hat der Kunde selbst parierte und/oder modifiziert durch Dritte oder Reparerenen / oder zu bearbeiten. (C) die gelieferte Ware auf ungewöhnliche Umstände ausgesetzt sind oder anderweitig behandelt werden, nachlässig oder entgegen den Anweisungen des Growerschoice und/oder Anweisungen behandelt werden; D) inferior im ganzen oder im Teil, das Ergebnis der Regeln von der Regierung angenommen werden

7. Angebote 7.1 Angebote sind unverbindlich, sofern nicht anders im Angebot angegeben. 7.2 bei Annahme eines unverbindlichen Angebots durch den Käufer behält sich das Recht für das Angebot innerhalb von 3 Werktagen nach Eingang der Annahme oder davon Growerschoice. 7,3 mündliche Zusicherungen Growerschoice verbinden Sie erst, nachdem diese ausdrücklich und schriftlich bestätigt worden sind. 7,4 bietet der Growerschoice auch automatisch gelten nicht für Bestellungen wiederholen. 7.5 Growerschoice kann nicht auf sein Angebot gemacht werden, wenn der Kunde verstehen sollten, dass das Angebot oder Teile davon, ein offensichtlicher Fehler oder Fehler enthalten. 7,6 Ergänzungen, Abänderungen und/oder weitere Vereinbarungen sind nur wirksam, wenn schriftlich vereinbart.

8. Vereinbarung 8.1 eine Vereinbarung zwischen Growerschoice und einem Kunden nach einer Bestellung durch Befehl Growerschoice auf Machbarkeit feststeht wird bewertet. 8.2 Growerschoice behält sich das Recht, ohne Angabe von Gründen nicht zu Bestellungen oder Befehle zu akzeptieren oder nur unter der Bedingung zu akzeptieren, die der Versand nach Zahlungseingang erfolgt.

9. Bilder und Spezifikationen 9.1 alle Bilder; Fotos, Zeichnungen, etc..; unter anderem Daten über Gewichte, Maße, Farben Bilder von Etiketten, etc. auf der Internetseite des Growerschoice gelten nur annähernd, sind indikativ und begründen Sie Schadenersatz oder Auflösung des Vertrags.

10. höhere Gewalt 10.1 Growerschoice haftet nicht, wenn und soweit seine Verpflichtungen infolge höherer Gewalt nicht eingehalten werden können. 10.2 Gewalt bedeutet jede seltsame Ursache sowie jeden Umstand, der in Gerechtigkeit nicht zu kommen. Verzögerung oder Verzug unserer Lieferanten, Ausfälle im Internet, Störungen in der Elektrizität, Störungen im e-Mail-Verkehr und Störungen oder Änderungen in der Technologie geliefert durch Dritte, Transport Schwierigkeiten, Streiks, behördliche Maßnahmen, Verzögerungen in der Versorgung und Unterlassungen des Lieferanten bzw. Hersteller von Growerschoice und den Menschen helfen, Krankheit des Personals, Mängel in der Hilfe- oder Transportmittel gelten ausdrücklich als höhere Gewalt. 10.3 im Falle höherer Gewalt Growerschoice behält sich das Recht, seine Verpflichtungen auszusetzen und ist auch berechtigt, ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten oder zu behaupten, dass der Inhalt der Vereinbarung, dass die Ausführung geändert wird ist weiterhin möglich. In keinem Fall übernimmt Growerschoice Geldstrafe oder Entschädigung. 10.4 Wenn zum Zeitpunkt des Beginns der Gewalt Growerschoice Teil seiner Verpflichtungen erfüllt sind, oder nur teilweise sie ist berechtigt, ihre Pflichten es bereits geliefert oder den lieferbaren Teil separat und um dem Kunden in Rechnung zu stellen ist gehalten, um diese Rechnung zu bezahlen, als handele es sich um einen separaten Vertrag. Dies gilt jedoch nicht, wenn das Teil bereits gelieferten oder lieferbare keinen selbständigen Wert hat.

11. Haftung 11.1 Growerschoice übernimmt keine Haftung für Schäden an Fahrzeugen oder anderen Gegenständen, die durch falschen Gebrauch der Produkte verursacht. Lesen Sie vor der Verwendung der Anweisungen auf der Verpackung und/oder konsultieren Sie unsere website

12. Eigentumsvorbehalt Titel 12,1 aller Ware an den Käufer von Growerschoice und Growerschoice verkauft, solange der Kunde mit den Ansprüchen der Growerschoice gemäß dem Abkommen bleibt gelieferte oder vorherigen oder nachfolgenden ähnliche Vereinbarungen nicht, solange der Kunde noch durchgeführt oder durchzuführende daraus o.ä. geschlossen hat, noch nicht erfüllt, und solange der Kunde die Ansprüche des Growerschoice wegen verfehlen in der Leistung eines solchen Vertrages hat noch nicht erfüllt, , einschließlich Ansprüche im Hinblick auf Strafen, Zinsen und Kosten, gemäß Artikel 3:92 BW. 12.2 die Ware unter Eigentumsvorbehalt von Growerschoice kann nur im Rahmen der normalen Geschäftstätigkeit fallen und nie als Zahlungsmittel verwendet werden. 12.3 der Kunde ist nicht berechtigt, die Ware, die unter Beibehaltung der Titel noch in irgendeiner Weise zu verpflichten. 12.4, die der Kunde bereits jetzt unbedingte und unwiderrufliche Erlaubnis zur Growerschoice oder ein Drittel vom Growerschoice, ernannt gibt, in allen, die Fällen, in denen Growerschoice ihre Eigentumsrechte, geben all jene Orte, wo dann ihr Eigentum, und dass es wichtig, ausüben möchte. 12.5 pfänden dritte gelieferte Vorbehaltsware des Titels oder direkt, um sie zu begleichen oder wollen monetarisierte Growerschoice ist der Kunde so bald wie vernünftigerweise erwartet werden kann, zu informieren. 12.6, die der Kunde verpflichtet sich, das gelieferte Ware Thema Eigentumsvorbehalt zu versichern und versichert gegen Feuer, Explosion und Wasser, Schäden sowie gegen Diebstahl und diese Versicherung auf erstes anfordern zur Einsicht zur Verfügung stellen, zu Growerschoice.

13. Anwendbares Recht/Gerichtsstand 13.1 Sämtliche Vereinbarungen ist das niederländische Recht anwendbar ist. 13,2 Streitigkeiten aus einem Vertrag zwischen Growerschoice und Kupfer, die nicht können im gegenseitigen Einvernehmen mit dem zuständigen Richter in dem Arrondissement Spijkenisse wissen, gelöst werden, es sei denn, Growerschoice den Unterschied an den zuständigen Richter der Wohnsitz des Käufers, und mit Ausnahme von diesen Streitigkeiten lieber, die die Zuständigkeit des Gerichts erster Instanz angehören.